Sonntag, 30. Oktober 2016

Endlich MEER!!!

Juchuuu- gestern haben wir unseren Urlaub in den Süden gebucht. Ich freu mich wahnsinnig auf Sonne, Palmen und Meer. Ein paar Wochen ist noch Zeit. Zum Packen, organisieren und freuen. Bei aller Vorfreude ist es dennoch wichtig sich rechtzeitig um die Versorgung der kleinen Fellnasen zu kümmern, denn ich bezweifle das meine Schweine auf Strandurlaub Lust hätten. Da gibt es einfach zu wenig Gras. Die Urlaubsbetreuung für die Wutzen ist daher auch schon organisiert.  Sie wohnt im Nachbarort und ist auch bei der Meerschweinchenhilfe. Leider sind meine Rentnerschweinchen Coca und Coffee ja immerzu etwas lädiert. Umso wichtiger ist es jemand zu haben der sich mit den Wutzen auskennt.

Erklimmung des Mount Jeanshose.


Da es Coffee mit ihrem Abszess an der Backe die letzten Tage zusehends schlechter geht hat die Tierärztin sie Morgen für die OP geplant. In dem Alter ist das immer mit hohem Risiko verbunden und ich hoffe dass sie die OP überlebt.(Wir brauchen ganz viele Krallen/Pfötchendrücker)

Skeptische Inspektion. "Woas isch däääs???"


Um mich etwas abzulenken hab ich mir nun doch eine Nähmaschine bei LIDL gekauft und in den letzten Tagen fleissig Kuschelsachen genäht. Die Sachen gefallen mir auch mit kleinen Macken ganz gut (den Schweinen auch).

Meine erste selbstgenähte Kuschelhöhle. Die Produktion hat Stunden gedauert

Hmm hier drin gibt´s ja Leckeli!


 Die Schweinebande hab ich mit Leckerli in die Kuschelsachen gelockt um Photos zu machen. Als dort alles leer war sind sie in den Bettelmodus verfallen und haben sich statt auf die Kuschelsachen auf mich gestürzt.

Am Mount Jeanshose gibt´s auch immer Leckerli! Man muss nur süss gucken!


Und falls jemand das nachmachen möchte: Hier gibts die Anleitung für Schweinekuschelkram. 
Grüssle eure Doro

Samstag, 22. Oktober 2016

Verstummt

Coca hat ihre Stimme verloren. Normalerweise war da immer ein heiseres Gequietsche und Gezeter bis sie ihr Futter bekommen hat. Irgendwann ist aus dem heiseren Gekrächze ein fast lautloses Pfeifen geworden. Und nun ist die Stimme weg. Die Tierärztin ist ratlos. Sonst geht es ihr gut und sie frisst wie immer, aber die Stimme ist futsch. Mein armes kleines Mädchen- jetzt kann sie sich garnicht mehr lautstark über ALLES beschweren.

Pfft- mir doch egal, dann lern ich halt Gebärdensprache

Coca weiss sich allerdings auch ohne Sprache gut zu helfen: 
-Drägel, drück, quetsch     (übersetzt: "Aus dem Weg, hier komm ich!")
-Schnäuzel in die Luft stecken und lieb gucken   (übersetzt: "Her mit dem Päppelbrei!!!")
-Pipistrahl in Bommels Gesicht    (übersetzt: "Mach mich nicht an!")

Skeptischer Blick- Ist es schon wieder Tierarztzeit?


Coffee die andere Oma hat leider schon wieder Probleme mit den Zähnen. Sie hat einen Kieferabszess der täglich zweimal gespült werden muss. Zum Glück haben wir hier endlich eine Tierärztin gefunden die sich mit Meerschweinchen gut auskennt (sie hat selbst welche) und sie wirklich sehr liebevoll behandelt. Coffee ist trotzdem dauerbeleidigt... Sei´s drum, da muss sie jetzt durch.

Grüssle eure Doro





Donnerstag, 6. Oktober 2016

Offizieller Beschwerdebrief!

Sehr geehrte Futtergeber!
Leider muss ich mich hiermit nach reichlicher Überlegung bei Ihnen beiden beschweren.
Hierzu haben mehrere Punkte geführt die vor allem die tägliche Fütterung betreffen.

Zunächst einmal reicht die Futtermenge in keinster Weise aus um auch nur EIN EINZIGES Meerschweinchen zur Genüge satt zu bekommen. Nahezu täglich scheint die Menge zu schrumpfen. Dies kann nicht nur subjektiv sein, da es auch meinen Mitbewohnern auffällt.

Zudem ist die Qualität nicht wie erhofft. Statt grünem, saftigem Gras gibt es zur Zeit nur Gemüse. Und dies scheint nicht einmal selbst angebaut, sondern im Handel erworben zu sein. Selbst der Bio-Standard des Gemüses kann über diese defizitären Zustände nicht hinwegtäuschen!

Zudem scheint es Ihnen insgesamt auch an Hintergrundwissen der Meerschweinchenhaltung zu mangeln. Allseits bekannt ist es, dass das "Meer-" im Namen lediglich von einem Rechtschreibfehler herrührt und eigentlich "Mehr-" heissen sollte was sich einerseits auf die Futtermenge und andererseits auf unseren Körperumfang bezieht, der im Laufe unseres Lebens stets zunehmen sollte. Diese Faktoren bitte ich dringlichst bei der nächsten Fütterung zu beachten um die Misstände schnellst möglich aus dem Weg zu räumen!
Hochachtungvoll
Ihr (unzufrieden brommselnder) Bommel



Montag, 3. Oktober 2016

Meerschweinchen lieben es zu kuscheln

Leider nicht mit Artgenossen und erst recht nicht mit Menschen. Aber die meisten Schweinchen lieben es sich in  Kuschelsachen wie Hängematten, Kuschelkörbchen und Kuschelsäcke einzukuscheln und gemütlich zu chillen.
Mit geringen Nähkenntnissen kann man die auch selbst machen. Hier gibt es dazu eine tolle Anleitung:
Spikes kleine Welt

 Da ich allerdings nicht mal ne Nähmaschine besitze bestelle die bei verschiedenen Anbietern im Internet.

Motte im Kuschelwürfel

Nicht alle Schweinchen mögen Kuschelsachen gleich gerne.
Coffee kann ohne Kuschelkram garnicht auskommen.  Sie hat Lieblingskörbchen und Lieblingsdecken die sie vehement auch gegen ranghöhere Schweinchen verteidigt. Auch Smilla liegt eigentlich immer in Hängematten, auf Kissen oder in diversen Körbchen.


Smilla beim chillen


Die Hängematten die man zu kaufen kriegt sind für Meerschweinchen meist zu klein. Insbesondere für dicke Meerschweinchen. Das wissen die Schweinchen aber nicht und quetschen sich trotzdem rein. Sieht dann meist etwas unbequem aus und oft guckt ein Pfötchen raus- aber wem´s gefällt. Woody hat sich immer in jede noch so kleine Hängematte gequetscht. Die fand er toll. Sah immer ein wenig bockwurstmässig aus. Naja...

Woody liebte Hängematten


Bommel und Motte und Pony hingegen wollen bei Gefahr schnell durchstarten und liegen deshalb lieber direkt auf dem Fleece. Aber am liebsten auf einem Kuschelkissen oder einer zusätzlichen Decke.
Nur Coca mochte noch nie Kuschelsachen. Sie chillt lieber im Heu.




Ob euren Meerschweinchen Kuschelkram gefällt kann man vorher nicht sagen, aber den meisten Wutzen gefällt es.
Hängematten und Kuschelkörbchen werden dabei anfangs meist nicht ganz so gut angenommen wie Kuschelsäcke und Kuschelwürfel (mit 2 Eingängen), da diese mehr Häuschencharakter haben.

Bommel mit Kuscheldecke


Die Pflege der Sachen überlassen die Schweinchen dann wieder euch.. damit ihr auch was davon habt. Nach ein paar Schlafrunden ist das Kuschelzeug schon vollgepieselt und geköttelt. Dann muss man die Böhnchen ausschütteln und es waschen.
PS: Um schweinischen Protest zu vermeiden sollten man tunlichst drauf achten Wechselsachen da zu haben damit die verwöhnten Pelztiere auch weiter ihrem Luxus fröhnen können. Sonst müsst ihr euch seeeeehr empörte Meerschweinegesichter ansehn.
Bis denn, Eure Doro
Kissen zu klein oder Schweinchen zu fett.. äh...gross natürlich